Hrovat's Röstet

Philosophie

Die Ereignisse nehmen ihren Lauf. Im Juni 2012 waren wir in Wien auf der weltgrößten Kaffeemesse. Weil uns das Produkt schon lange interessiert hat, weil wir unzufrieden waren mit der Industrieware. Weil wir uns anstecken lassen wollten.

Es hat gefunkt. Seither sind wir Suchende und Findende zugleich: die richtigen Bohnen, die richtigen Mischungen. Vor allem die richtigen Kontakte. Und immer neue Geschmackserlebnisse.

Unser Abenteuer Kaffee ist keine romantische Liebhaberei. Wir kaufen zu ehrlichen Preisen ein, und wir verkaufen zu ehrlichen Preisen. Wir verstehen uns als kleine feine Rösterei. Globalisierung geht auch anders. Die Kaffeebauern in Brasilien, Mexiko und Indien bekommen das Geld, das ihnen erlaubt, ihre Qualität zu halten und weiterzuentwickeln.

Unser Verständnis von Kaffee illustriert eine Parallele zum Wein: Wenn ein ganz besonderer Jahrgang ausgetrunken ist, lebt er nur in der Erinnerung weiter. Deshalb verdient auch Kaffee nur mit Genuss genossen zu werden.

Wir rösten in einem alten Renaissancegewölbe am Fuße vom Pötschen-Pass. Den Apotheker reizen die Prozesse, die vielfältigen Möglichkeiten, die Abläufe, die kleinen Stellschrauben, die zu neuen, überraschenden Ergebnissen führen. Die Unternehmerin sorgt dafür, dass zum Inhalt auch der Auftritt passt. Ein Detail von vielen: Unsere abbaubaren Packerln aus Reispapier mit Aromaventil. Auf der Vorderseite der Blickfang, auf der Rückseite die Informationen, bis hin zu dem Tipp, welche Art der Zubereitung sich am besten verträgt mit der Mischung.

Zu finden ist Hrovat’s röstet auch auf dem Ischler Wochenmarkt, wo wir schaurösten, wo wir uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen möchten, Euch mitzunehmen auf unsere Reise von der Einfalt herkömmlichen Angebots hin zur Vielfalt des Kaffees.   

Hat es gefunkt? Wir öffnen unsere Kaffeewelt und laden ein.

 

Um unserer Philosophie des Miteinander Rechnung zu tragen, arbeiten wir seit zwei Jahren mit Pro Mente zusammen, wo unsere Etiketten sorgfältig auf die Sackerl geklebt werden. Letzte Woche besuchten uns die dafür verantwortlichen Mitarbeiter mit Betreuern um sich bei Kaffee und Kuchen die Rösterei anzusehen, und zu erleben, dass ihre Arbeit für uns wichtig ist und wertgeschätzt wird.
Ein schöner Nachmittag.

Hier könnt ihr Bilder vom Verpacken sehen.